bild_bgsmcs_home

Aktuelles

Hajj Lecture Series 2016/2017 Poster

At the Centre of the World? A Spatial Approach to the Hajj Pilgrimage

Vorlesungsreihe der Berlin Graduate School Muslim Cultures and Societies, des Instituts für Asien- und Afrikawissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin sowie des Zentrum Moderner Orient. Die zweite Veranstaltung mit Vorlesungen von Saud Serhan (King Faisal Center for Research and Islamic Studies) und Werner Ende (Emeritus, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg) zum Thema "Law & Regulation" findet am 26. Januar 2017 am Zentrum Moderner Orient statt.

provincializing_epistemologies_mas

"Notes on Christianity, Empire and Provincialising Secularism in the Study of Islam"

Neuer Artikel von Ruth Mas in der Diskussionsreihe “Provincializing Epistemologies-Reflections on Hegemonies of Knowledge Production and the Politics of Disciplinary Divisions”. Die Diskussionsreihe auf dem TRAFO - Blog für transregionale Studien wird herausgegeben von Schirin Amir-Moazami und Ruth Streicher und setzt eine Reihe von Veranstaltungen und Gesprächen fort, welche seit 2013 an der Berlin Graduate School Muslim Cultures and Societies stattfinden.

ZEIT ONLINE

"Hier wird ein Monster kreiert."

Die CSU will bei ihrem Parteitag dem politischen Islam den Kampf ansagen. Die Islamwissenschaftlerin Gudrun Krämer erklärt, warum sie das für einen Fehler hält.

JGR-cover-big

"From Muslims to Turks. Consensual demographic engineering between Interwar Yugoslavia and Turkey"

Neuer Artikel von unserem Doktoranden Thomas Schad im Journal of Genocide Research.

Assozierte Projekte

einsteinfoundation_logo

Dimitri Gutas wird Einstein Visiting Fellow an der BGSMCS

Dimitri Gutas wird von 2016-2019 als Einstein Visiting Fellow an der BGSMCS forschen. Innerhalb des Einstein-Projekts wird in Zusammenarbeit mit mehreren Institutionen in Berlin eine mehrsprachige kritische Edition mit Studien zu den kulturellen Kontexten der syro-aramäischen, arabischen, hebräischen und lateinischen Übersetzungen entstehen. Gutas ist Professor für Arabistik und Islamwissenschaft sowie für Griechisch-Arabische Studien an der Yale University und einer der renommiertesten Experten der griechisch-arabischen Forschung. Zu seinen Veröffentlichungen gehören "Greek Thought, Arabic Culture: The Graeco-Arabic Translation Movement in Baghdad and Early ʻAbbāsid Society'" (1998).

habitus_habitats_poster

Habitats and Habitus: Politics and Aesthetics of Religious World Making

Das Forschungsprojekt "Habitats and Habitus: Politics and Aesthetics of Religious World Making" wird von Brigit Meyer (Prof. of Religious Studies, Utrecht University & Trägerin des Anneliese Maier-Forschungspreis der Alexander von Humboldt-Stiftung) geleitet und von der Alexander von Humboldt Stiftung im Rahmen des Anneliese Maier-Forschungspreis 2011 finanziert. Das Projekt ist eine Zusammenarbeit des Zentrum Moderner Orient (ZMO), der Berlin Graduate School Muslim Cultures and Societies und der Universität Utrecht. Die BGSMCS Doktoranden Hanna Nieber and Murtala Ibrahim sind Stipendiaten des Projekts.

Doktorand_innen bloggen

Junger Mann mit Tablet

"Soziale Medien - Befreiungstechnologie oder Propagandainstrument?"

"Fake News, Politpöbelei, womöglich automatisiert: Plötzlich gelten soziale Medien als Gefahr für die liberale Demokratie. Im Arabischen Frühling klang das noch anders." Mareike Transfeld zeigt anhand verschiedener Fallbeispiele Risiken und Chancen sozialer Medien.

Ankündigungen

Terminkalender

BGSMCS außerhalb

Am 31. März 2017 wird Nadja Danilenko im Rahmen der internationalen Konferenz "Spatial Thought in Islamicate Societies, 1000–1600: The Politics of Genre, Image, and Text" einen Vortrag halten zum Thema "Getting the Picture: How al-Iṣṭakhrī’s Book of Routes and Realms Made It to the Nineteenth Century".

Flüchtlinge in Berlin

Doktorandinnen und Doktoranden der BGSMCS versuchen den Alltag von Flüchtlingen in Berlin zu erleichtern. Wir helfen unter anderem durch die an der Graduate School vorhandenen Sprachkenntnisse (Arabisch, Persisch, Türkisch und Urdu).