Berlin Graduate School Muslim Cultures and Societies

Plural Traditions

Dieser Forschungsbereich untersucht Vorstellungen von Herkunft, Genealogie, Identität und nimmt damit eine „vertikale Perspektive“ ein. Dabei wird Tradition als eine Kategorie verstanden, die eine Vielzahl von Aspekten umfasst: textliche Referenzen wie den Koran und die prophetische Sunna, die maßgeblichen Überlieferungen eines bestimmten Forschungsgebietes sowie spezifische soziale und kulturelle Praktiken und Institutionen. Traditionen können auch Kombinationen von Texten, Praktiken und Institutionen beschreiben, die beispielsweise „islamisches Recht“ begründen.

Forschungsschwerpunkte und mögliche Dissertationsthemen sind in diesem Bereich:

  • Konstruktion und Rekonstruktion von Geschichte in Identitätsdiskursen,
  • Rechtstraditionen (islamisches, gewohnheitsmäßiges und nationales Recht),
  • Der Koran, die prophetische Sunna sowie die Exegesen,
  • inter- und intra-religiöse Dialoge, Apologetik und Polemik,
  • Konzeptionen von Märtyrertum.


Beispielprojekte: