Springe direkt zu Inhalt

Frauke-Katrin Kandale: Unsere neuen Geschwister

Konversion zum Islam in Malaysia am Beispiel chinesischer Muslime in Penang

Frauke-Katrin Kandale: Unsere neuen Geschwister

Frauke-Katrin Kandale: Unsere neuen Geschwister

 

Das Buch basiert auf der von 2008 bis 2013 von Frauke-Katrin Kandale an der BGSMCS verfassten Dissertation.

 

Inhaltsangabe:

In Malaysia ist der Übertritt zum islamischen Glauben zwingende Voraussetzung, um einen Muslim oder eine Muslima heiraten zu können. Eine solche religiöse Konversion kann in nicht-muslimischen Teilen der malaysischen Gesellschaft zum Verstoß durch die eigene Familie oder zum Verlust des Arbeitsplatzes führen. Für den Einzelnen kann der Übertritt zum Islam jedoch auch den Ausweg aus einer Lebenskrise bedeuten.
Dieses Buch konzentriert sich auf die Konversion zum Islam chinesischer Malaysier, die mit etwa 57 000 Konvertiten eine kleine und ungewöhnliche Gruppe darstellen: Knapp ein Drittel der malaysischen Bevölkerung ist chinesischer Herkunft, doch nur die wenigsten davon praktizieren den islamischen Glauben. „Muslim sein“ wird eher der Bevölkerungsgruppe der malaiischen Malaysier zugeschrieben, da diese den größten Anteil der malaysischen Muslime einnimmt. Zum Islam konvertierte chinesische Malaysier stehen vor dem Dilemma, weder von der muslimischen Gemeinde, der sie beigetreten sind, noch von der nicht-muslimischen Gemeinde, aus der sie kommen, richtig akzeptiert zu werden.

 

Link:

 

Bibliographische Angaben:

Kandale, Frauke-Katrin. 2016. Unsere neuen Geschwister: Konversion zum Islam in Malaysia am Beispiel chinesischer Muslime in Penang, Berlin: regiospectra.

.