Springe direkt zu Inhalt

Aleksandra Lewicki: "Institutionelle Diskriminierung: Rechtliche Möglichkeiten in Deutschland und Großbritannien"

Lewicki_2016, Rassismuskritik

Lewicki_2016, Rassismuskritik

 

Zusammenfassung:
Die Autor_innen dieses Bandes analysieren zum einen spezifische rassistische Phänomene und Widerstandsformen gegen diese in unterschiedlichen Nationalstaaten. Zum anderen arbeiten sie die Interdependenz spezifischer rassistischer Phänomene und Widerstandsformen im transnationalen Vergleich unter Berücksichtigung von Hegemonie- und Subalternitätsverhältnissen heraus. Unterschiedliche rassistische Phänomene in spezifischen nationalen Kontexten sind Teil transnationaler rassistischer Mechanismen. Der Fokus des Sammelbandes liegt in der Herausarbeitung rassistischer Mechanismen bei gleichzeitiger Beachtung der nationalstaatlichen Spezifizität sowie in der Analyse nationaler und transnationaler Widerstandsformen.

  

Link:

VS_Verlag

 

Bibliographische Angaben:

Lewicki, Aleksandra. 2016. "Institutionelle Diskriminierung: Rechtliche Möglichkeiten in Deutschland und Großbritannien" in Karim Fereidooni and Meral El (eds), Transnationale Rassismuskritik: Interdependenz rassistischer Phänomene und Widerstandsformen, Wiesbaden: VS Verlag, pp. 445-455.