Berlin Graduate School Muslim Cultures and Societies

Lange Nacht der Wissenschaften 2013

lndw2013_1
The first spell of monsoon in the court of the 'Red Sufi'. Sehwan sharif, Pakistan, July 2010 Bildquelle: Omar Kasmani
lndw2013_2
Piety meets Bollywood at the annual circus for pilgrims. Sehwan sharif, Pakistan, July 2012 Bildquelle: Omar Kasmani

"Re-Presenting Muslims: Images, Texts and Voices"

Die unterschiedlichen Kontexte, in denen Muslime sich selbst verorten oder verortet werden, prägen die sprachlichen und bildlichen Vorstellungen, das Selbstverständnis und die Fremdwahrnehmung von Musliminnen und Muslimen. Religiöse, kulturelle, soziale und politische Aspekte bestimmen die Perspektive, aus der Musliminnen und Muslime sich selbst wahrnehmen und wahrgenommen werden. Die Berlin Graduate School Muslim Cultures and Societies widmet sich der historischen Entwicklung, inneren Vielfalt und globalen Vernetzung islamisch geprägter Kulturen und Gesellschaften. Ihre vielfältigen Forschungsprojekte beleuchten unterschiedliche Dimensionen muslimischen Lebens. Das hier vorgestellte Programm möchte Interesse für ungewohnte Blickwinkel wecken. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf muslimischen Gesellschaften in Südindien.


8. Juni 2013, 20:00-23:00 Uhr


PROGRAMM

20:00-23:00 Uhr: Framing Muslims (Fotoaustellung)

„Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“, heißt es und doch vergessen wir häufig, dass wir mit Fotos nicht nur Realitäten abbilden, sondern diese auch schaffen. Indem wir fotografieren, deuten wir die Welt immer wieder neu. In jedem Ausschnitt liegt auch ein Ausschluss. Die Ausstellung beleuchtet gewöhnliche, manchmal banal erscheinende und häufig vernachlässigte Aspekte des Alltagslebens in muslimischen Gemeinschaften und Gesellschaften. Sie dokumentiert darüber hinaus die große Spannbreite der unterschiedlichen regionalen und kulturellen Kontexte, die die Vielfalt der Forschungsprojekte an der Berlin Graduate School Muslim Cultures and Societies ausmachen.
Press release for the exhibition / Poster of the exhibition

21:00-22:00 Uhr: Muslims in South Asia (Filmvorführung)

22:00-23:00 Uhr: Muslims in South Asia (Öffentliche Disskussion)

Histories, Legacies and the Contemporary: Die Diskussion beleuchtet die historischen und aktuellen Verflechtungen zwischen Europäern und Muslimen in Südasien durch Kolonialismus, Migration und heutige globale Netzwerke, die auch die Europäische Union mit dem post-kolonialen Südasien verbinden.

Poster


Ort:
Habelschwerdter Allee 45, 14195 Berlin, Haus 6, Raum KL 29/111
Zeit: 20.00–23.00 Uhr
Infos: www.bgsmcs.fu-berlin.de