Ausschreibung von 2 Doktorandenstipendien, Einsteinprojekt "Die Poetik des Aristoteles zwischen Europa und Islam"

Im Rahmen des von der Einstein-Stiftung geförderten Projekts „Die Poetik des Aristoteles zwischen Europa und Islam. Mehrsprachige kritische Edition mit Studien zu den kulturellen Kontexten der syrischen, arabischen, hebräischen und lateinischen Übersetzungen“ schreibt die Berlin Graduate School Muslim Cultures and Societies (BGSMCS) zwei Doktorandenstipendien aus (dreijährige Laufzeit, 15.2.2016 bis 14.2.2019, 17.600 Euro pro Jahr).

Die BGSMCS wird von der Exzellenzinitiative der Länder und des Bundes gefördert. Das Projekt „Die Poetik des Aristoteles“ wird von dem Einstein-Visiting-Fellow Prof. Dr. Dimitri Gutas (Yale University) und der Arabistin Prof. Dr. Beatrice Gründler (Freie Universität Berlin) geleitet. Innerhalb des Projekts wird in Zusammenarbeit mit mehreren Institutionen in Berlin eine mehrsprachige kritische Edition mit Studien zu den kulturellen Kontexten der syrischen, arabischen, hebräischen und lateinischen Übersetzungen entstehen.

Voraussetzung für die Bewerbung ist ein überdurchschnittlicher Hochschulabschluss (Magister, M.A., Diplom) in einer der für dieses Projekt einschlägigen Fächer (Arabistik, Islamwissenschaft, Byzantinistik, u.a.). Das einzureichende Exposé sollte ein Dissertationsvorhaben auf dem weiteren Gebiet der Graeco-Arabica oder anderer Übersetzungen aus dem Arabischen oder ins Arabische (z.B. Syro-Aramäisch, Lateinisch, Hebräisch, byzantinisches Griechisch, Mittelpersisch (Pahlavi)) auf max. 6 Seiten vorstellen. Erwartet werden Angaben zu Fragestellung, Forschungsstand, Theorie und Methode, sowie ein vorläufiger Zeit- und Arbeitsplan. Das Vorhaben ist zusätzlich auf max. einer halben Seite zusammenzufassen.

Unbedingt erforderlich sind sehr gute Kenntnisse des klassischen Arabisch sowie sehr gute Englischkenntnisse. Erwünscht ist eine weitere der oben genannten Sprachen, Kenntnisse der Kodikologie, der elektronischen Textverarbeitung in diesen Sprachen sowie Vertrautheit mit den Digital Humanities.

 

Bewerbungsschluss ist der 31. Januar 2016.

 

Bewerbungen bitte an:

Dr. Bettina Gräf mit dem Kennwort „Poetik des Aristoteles“ unter md@bgsmcs.fu-berlin.de